Specials

Die Mensch & Computer lebt von unterschiedlichsten Beitragsformen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Spezialitäten.

Montag

11-12:30 Uhr, M&C 12: Ausstellung
Chair: Jens Geelhaar
Insgesamt neun Ausstellungsbeiträge werden in einer jeweils 10-minütigen Präsentation vorgestellt und können anschließend in der Ausstellung besichtigt werden.

14-15:30 Uhr, M&C 13: Visionen
Chair: Arne Berger

  • Visionen für übermorgen: Design Thinking the Future Lecture
    Alexander Bazo, Patricia Böhm, Martin Brockelmann, Manuel Burghardt, Isabella Hastreiter, Markus Heckner, Markus Kattenbeck, Patricia Liebl, Tim Schneidermeier, Thomas Wagner, Thomas Wilhelm, Christian Wolff
  • Future Interfaces
    Stefan Drehmann, Martin Gessert, Steven Lüttig, Stefan Sachse, Tobias Schwandt, Nancy Werner, Henning Witzel, Rolf Kruse

16-17:30 Uhr, M&C 14: Usability Challenge
Chair: Astrid Beck
Die Ergebnisse der Sieger des Studentischen Wettbewerbs der Fachgruppe Softwareergonomie werden vorgestellt und ausgezeichnet.

Dienstag

10-11 Uhr, M&C 18: Postersession M&C
Chair: Thomas Mandl
20 Posterbeiträge werden von den Einreichern kurz vorgestellt und können anschließend am Poster diskutiert werden. .

11-12:30 Uhr, EI 02: Poster und Demonstration
Chair: Jörg Niesenhaus
Fünf Kurzbeiträge werden vorgestellt und können diskutiert werden.

11-12:30 Uhr, M&C 22-1: Promovendenkolleg I
Chair: Michael Koch

  • A Design Theory for Task Management Systems
    Felix Kahrau
  • Design Patterns des kollaborativen Lehren und Lernen mit Videos
    Niels Seidel
  • Ein Spaziergang durch die virtuelle Welt
    Gerd Bruder

14-15:30 Uhr, M&C 22-2: Promovendenkolleg II
Chair: Michael Koch

  • IT-basierte Kooperationsunterstützung im interorganisationalen Krisenmanagement
    Christian Reuter
  • Organizational innovation communities
    Bastian Bansemir
  • PAMmonitor – Kooperations-beziehungen und -aktivitäten identifizieren
    Nils Jeners

16-17:30 Uhr, M&C 22-3: Promovendenkolleg III
Chair: Michael Koch

  • Richtlinien zur ergonomischen Gestaltung von Virtual Reality
    Sebastian Metag
  • Usabilityaspekte von Desktop-Sicherheitstechnologien
    Stefan Penninger
  • Visuelle Ästhetik von Webseiten
    Rita Strebe

Mittwoch

9:15-10 Uhr, Gedenkveranstaltung für Wolfgang Dzida
Chair: Hartmut Wandke
Wolfgang Dzida ist am 4. Januar diesen Jahres verstorben. Angesichts der bedeutenden Rolle, die Dr. Dzida über Jahrzehnte in der Software-Ergonomie wahrgenommen hat – man kann ihn als einen der Gründerväter dieses Gebietes in Deutschland bezeichnen – und angesichts seines andauernden und bis zuletzt sehr engagierten Einsatzes für menschengerechte Software-Produkte wollen wir sein Schaffen in einer Gedenkveranstaltung würdigen:

  • Frühe Arbeiten in der GMD und Grundlagen für die 7 Dialogprinzipien
    Hartmut Wandke
  • Arbeiten zur Gebrauchstauglichkeit als Qualitätsmerkmal von Software
    Regine Freitag
  • Arbeiten zur Verankerung von Usability Engineering in der industriellen Praxis
    Michael Offergeld

Kommentare sind geschlossen.